Überblick

Was die Grundlage unserer Arbeit ist...

Jesus Christus
Jesus ist unser Vorbild und unsere Inspiration. Seine Geschichten aus dem neuen Testament zeigen uns immer wieder neue Aspekte für unser Leben und Handeln im Hier und Jetzt. Im Gebet können wir heilige Momente der Ruhe und der Kraft erleben und uns ermutigen, herausfordern, inspirieren oder trösten lassen.

Die Bibel
Dieses Buch ist für uns gemeinsame Grundlage, um mehr über Gott zu erfahren und ihn besser kennenzulernen. Wir setzen uns immer wieder gemeinsam in Gottesdiensten oder Kleingruppen mit den biblischen Texten unterschiedlicher Übersetzungen auseinander und lassen uns von ihnen herausfordern...

Mehr Informationen unter Glaube & Werte.

Was uns Gott gezeigt hat...

Seit 2011 sind wir mit folgender Vision unterwegs:

"Wir wollen neuen Raum schaffen, um mit sinnsuchenden jungen Erwachsenen Gott zu erleben."

Diese Vision haben wir gemeinsam in einem einjährigen Visionsprozess entdeckt und anschließend formuliert. Seit dem ist viel passiert! Angefangen hat es mit der Gründung vom RaumTeiler-Netzwerk...

Mehr Informationen findest Du unter Vision.

Wie wir organisiert sind...

Als Gemeinschaft des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes Hessen-Nassau (EGHN) e.V. gehören wir zur Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck (EKKW). Über den Gnadauer Gemeinschaftsverband sind wir mit mehr als 100 Verbänden und Werken verbunden.

Die Mitglieder aus Fulda und Umgebung wählen in der Mitgliederversammlung den Vorstand bzw. das Leitungsteam.

Wir wollen als Gemeinde Sinnsuchenden einen offenen Raum bieten, in dem Fragen und Zweifel willkommen sind, so wie unterschiedliche Glaubens- und Lebensstile. Wir empfinden uns gemeinsam als Lernende & Suchende. Wir wollen uns mit der Bibel auseinandersetzen. Gemeinsam beten und Gott erleben in ganz unterschiedlichen Formen.

Mehr Information findest Du unter Leitungsteam.

Wie unsere Organisation entstanden ist

Angefangen hat alles 1899. Aus den anfänglichen Wohnzimmer-Bibelstunden in Fulda und Umgebung sind über die Jahre Strukturen gewachsen und die "Landeskirchliche Gemeinschaft Fulda" entstand als Ergänzung und Vertiefung zum kirchlichen Gottesdienst. Nach dem wir 1908 das Haus in der Buttlarstraße übernommen haben, ist 1926 die Notkirche "Gartenquell" im Hinterhof der Buttlarstraße 17 hinzugekommen. Hier treffen wir uns auch noch heute.

Neben unserer "Zentrale" in Fulda entstanden weitere Gruppen und Gemeinschaften in den umliegenden Orten (Holzheim, Rhina, Stärklos, Burghaun, Großenmoor, Langenschwarz, Bad Brückenau, Jossa, Tann und Wendershausen).

Mehr Information findest Du unter Geschichte.

Wie wir uns finanzieren

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert. Durch Freunde & Mitglieder sowie durch Unterstützerinnen und Unterstützern, die unsere Arbeit fördern. Als Gemeinde des EGHN e.V. sind wir als gemeinützig anerkannt und können Spendenbescheinigungen (bzw. Zuwendungsbescheinigungen) ausstellen. Jede/Jeder ist eingeladen sich an der Finanzierung unserer Arbeit zubeteiligen. Einen Mitgliedsbeitrag erheben wir nicht.

Mehr Information findest Du unter Spenden.

 

Bleibe mit uns verbunden: